MIGO
Cover Image

Kürzlich wurde ein auf den ersten Blick hervorragender Radweg auf dem neuen Deich entlang der B80 angelegt.

Leider hat man wieder damit begonnen, jeden Abschnitt mit den sogenannten Drängelgittern zu verzieren, vermutlich um die Freude am Radfahren nicht gar zu sehr aufkeimen zu lassen. Hier ist keine Schule oder Kita in der Nähe. Was soll das Ganze? Kann man nicht endlich einmal Planer oder Verantwortliche einsetzen, die selbst auch gern und oft Rad fahren, damit solcher Unsinn endlich aufhört?

Ist es denn so schlimm, dass man auf einem langen Radweg mal ungestört durchfahren kann, und Pkws auf Nebenstraßen auch mal wartepflichtig sind? Immer wieder wird neuer Murks geplant bzw. angeordnet. Wenigstens haben diese Drängelgitter die korrekte Farbgebung. Das ändert aber leider nichts am grundsätzlichen Problem.

Bildbeschreibung Bildbeschreibung [Anmerkung der Redaktion: vermutlich soll so verhindert werden, dass aus dem Radweg eine Autostraße wird. Siehe auch Disziplinlosigkeit]

[Anmerkung 2: Anderswo hat man offenbar sehr positive Erfahrungen mit den Drängelgittern: ]Bruchsee