EinRadler
Cover Image
Station 1   Station 2   Station 3   Station 4  

Ein hallischer Fahrradweg im Alltagstest

Sonnabend vor dem ersten Advent – heute mache ich mal den Versuch einer ganz normalen Wegbeschreibung mit dem Fahrrad. Ausgesucht habe ich mir eine Haupttrasse in Halle, den Weg von der Neustadt zum Bahnhof. Dabei handelt es sich um eine der wenigen Straßen, die über Fahrradwege verfügen. Also handelt es sich hier um echten Luxus in Halle: Man sollte also meinen, freie Fahrt für freie Fahrräder und ganz fix ist man am Bahnhof…

Station 1: Rennbahnkreuz:

Startpunkt ist die Haltestelle Rennbahnkreuz. Dort kommen auf verschiedenen Wegen die Fahrradfahrer aus Neustadt Nord und Süd sowie vom Gimritzer Damm zusammen. Hier wurden die Flächen an der Haltestelle im Zuge der Bauarbeiten an der Straße Gimritzer Damm gerade neu gestaltet. Dabei haben die Planer und Bauarbeiter kleine Überraschungen für Fußgänger und Fahrradfahrer eingebaut, die sich mittlerweile kreuzen. Während hier viele Fahrradfahrer vom Fahrradweg direkt an der Magistrale bzw. aus der Unterführung kommen, müssen Sie vor dem Straßenübergang erst einmal auf die linke Seite fahren und nach der Straßenquerung gleich wieder auf die rechte Seite.

Geh- und Fahrradweg am Rennbahnkreuz

(Auf dem Bild sind mit blau der Weg für die Fahrradfahrer und mit rot der Weg für die Fahrradfahrer gekennzeichnet.) Vor dem Umbau wusste man noch, wie die Verkehrsströme laufen, jetzt musste vermutlich irgendeine Norm eingehalten werden, welche die Seite des Fahrradweges festlegt? Sinnvoll ist das eher nicht, weil anschließend die Fußgänger auf der linken und die Fahrradfahrer auf der rechten Seite weiterfahren. /Tretkurbelist

Verquer